Banner 100_3525.JPG
Seitenmenü
Fri, 22. Feb 19, 03:36Uhr
Hauptsponsor
Sparkasse SN
«Top20-Tipper

 (KL WM West Herren)»

Name Pkt  
1. Libero9 104
2. Daniel 93
3. Günni 91
4. Loewe23 72
5. SpVgler 70
6. Pfeffy 29
7. Jens 23
8. Billi00 0
Fred 0
Muetze 0
Muschel23 0
Fussballer1977 0
Renky 0
Ossifighter 0
Knis 0
unbegabt 0
Vosser 0
franzen 0
biernotAG 0
sovielzeitmusssein 0
LMO-Tippspiel»
Die ewige Tabelle»
Sponsoren
Homepage von Trapp HBS
Homepage der Vereinsgaststätte 'Alte Molkerei Vellahn'
Getränkediele Vellahn
Gasthaus im Bruch Vellahn
Werbeagentur Power Design & Druck
Yellow Kreativ GmbH
Vellahner Sportverein
Aktuelle
Fußballnews

Zu den Spielberichten

Spielplaner

Spielberichte

Dienstag 30.08.11 um 21:03
BW 90 Melkof vs SpVg (Derbyzeit)

Derbyzeit bei BW 90 Melkof Aufstellung:

Tor:Daniel

Abw.: -----Präger------Popi2-------------Konsumminister

Mittelfeld:----- Danny F.--------Ente-----Pee----------Kochi-------------Eule

Sturm: ------------Tobi-----------------------------Onde

Das Spiel beginnt, und die Zuschauer sahen ein munteres Spiel auf beiden Seiten. Bis zur 22. min dauerte es bis einen nicht weitgenug herrausgeschlagenen Ball der Melkofer unserem Danny F. vor die Füsse fällt und er gleich mit li. abzog TOR .

Doch die Antwort lies nicht lange auf sich warten da Melkof munter weiter spielte und wir zu tun hatten die ganzen Angriffe von den BW abzuwehren.

Dann Passierte es Daniel wollte einen Ball herausschlagen und schoss den Melkofer Stürmer (K.K.) an und der Ball landete im Tor 1:1.

Vellahn steckte nicht auf und konnte kurz vor der Halbzeit noch einen Freistoß von der Rechten Seite aus ca. 20m direkt verwandeln (Onde).

Und so gingen wir mit der 1:2 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit beginnt, und es dauerte seine Zeit bis wir zum 1:3 erhöten

Onde Freistoß aus ca.20 m über die Mauergezirkelt.

Die Melkofer steckten aber nicht auf und konten noch den Anschlußtreffer zum 2:3 Endstand erzielen.
Donnerstag 25.08.11 um 15:47
Erstest Punktspiel
Spvg Vellahn vs Motor Boizenburg ..................................... ..................Aufstellung:............................................... Tor ; ....... Pee;.............................. Abwehr;.................... Präger , ............. Bennet , ........ Eule,......... Mittelfeld........... Danny F. , ......... Zippo , ....... Christian ,.... Ente, ................. Kocho (er war da);..................... Vorn;........ Tobi , ........ Onde........ Nachdem wir im Pokal und in den Vorbereitungsspielen größtenteils ansprechende Leistung gebracht haben, ging es nun am ersten Spieltag gegen die motorisierten aus Boizenburg! Jedoch gab es schon vorm Anpfiff einige kleine Probleme zu lösen. Unsere beide Torhüter konnten leider nicht mit um die ersten Punkte kämpfen sodas Pee ,der normalerweise im Mittelfeld agiert, in den Kasten mußte. Unser größtes Problem war allerdings die Geburtstagsfeier von unserem Kapitän am Vorabend! Mit müden Beinen und bei den meisten wahrscheinlich mit dicken Kopp ging es nun also bei gefühlten 35 grad los! Motor kam, wie man erwarten konnte, besser ins Spiel und war immer einen Schritt schneller. Folgerichtig waren auch die ersten Torannährungen auf seiten der Boizenburger zu verzeichnen. Diese waren zwar noch nicht zwingend aber man konnte schon sehen das es ganz schwer werden würde Punkte zu erobern! Mitte der ersten Hälfte war es denn soweit, Motor bekam einen Freistoss kanpp an der 16er Kannte zugesprochen den der Schürtze denn auch gekonnt im Tor versenken konnte. Ohne große Möglichkeiten plätscherte das Spiel nun dahin bis Kurz vor der Halbzeit ein weiter Einwurf von Kocho verlängert und von Ente eingeschoben wurde. In der zweiten Hälfte dann eigentlich das gleiche Bild, Motor spielte nach vorn und wir haben nur verteidigt und versucht Konter zu setzen. Dann plötzlich das 2:1 für uns. Eine Kopie des Ausgleichs. Weiter Einwurf - Kopfball Kocho - Abschluss Ente. Sollte eventuel doch was gehen? Nein. Fast postwendend kam Boizenburg nach einer flach hereingebrachten Ecke zum Ausgleich! Das folgende Spiel, was deutlich unter den witterungs Bedingungen litt, wurde immer schlechter, wobei die Gäste trotzdem einige gute Torchancen hatten. Als man sich schon fast mit dem Unentschieden zufrieden gegeben hat, unterschätze Pee einen lang geschlagenen Ball so das der Boizenburger Stürmer seelenruhig, zum Sieg, einschieben Konnte. Am Ende war es eine verdiente Niederlage und wenn wir Samstag beim Derby nicht wieder mit dem Willen vom Pokalspiel auflaufen wird es auch dieses Jahr nichts mit Punkte gegen Melkof.
Mittwoch 10.08.11 um 17:30
Pokalspiel Spornitz/Dütschow vs SpVg Vellahn
Spielbericht

Pokal Spornitz / Dütschow vs. SpVg Vellahn

Auf geht’s - 12:20 Uhr Abfahrt nach Spornitz/D zum Pokalspiel.
Wir waren da, doch die/der SR ließen auf sich warten und so ging es erst mit 1:15 h Verspätung los.
In der Startelf spielten: Tor Daniel; Abw. Präger; Opi2; D.Walter ( Eule);  Ch. Wirth ; Zippo;  Danny F.; Pee.; A. Kappler (Ente);- Tobi ; der Bomber Onde; Bank D.T. ; Kochi: Opi.

Das Spiel beginnt.
5. min: Ente setzt sich links durch flankt rein, doch Tobi frei vorm Tor haut vorbei.
10. min Ente klärt den Ball nicht am eigenen 16. spielt ihn in die Mitte Spornitz/D nutzt die Chance und macht ein Glückstor, wobei Daniel nicht gut aus sah.
SpVg macht weiter Druck. Spornitz/D beschränkt sich aufs rausschlagen langer Bälle.
20. min Onde frei vorm Tor - doch versagt.
35. min Onde wieder frei und dasselbe Desaster. Spornitz/D versucht auch zu spielen, was aber meistens schnell unterbunden wurde.
45. min Der Pausenpfiff 1:0.

Die zweite Halbzeit beginnt. SpVg macht dort weiter wo sie aufgehört haben und macht Druck. Zwei Hochkaräter werden mal wieder ausgelassen. Opi 2 will ein Ball mit dem Hinterkopf zum Torwart spielen, doch der Stürmer von Spornitz/D schaltet schnell und nimmt das Geschenk an 2:0.
50. min Kochi kommt für Zippo
51. min Tor für uns Onde trifft 2:1.
70. min DT kommt für Eule.
72. min Einwurf Onde. P verlängert, Ente schiebt ein 2:2. Großer Jubel bei den Vellahner Fans.
75. min Die Abwehr schläft und Spornitz/D nutz die wenigen Chancen die sie haben 3:2. 78.min Ente holt sich die zweite Gelbe ab und darf runter.
85. min SpVg macht Druck und wird belohnt - Pfostenschuss Kochi staubt ab 3:3.
90. min Schluss, und ab in die Verlängerung.
Auf geht’s zu 10. in den nächsten 30 min. Spornitz/D hatte wohl nicht mitbekommen, dass das Spiel schon wieder los ging. Oder war zu überheblich weil, sind ja nur 10 Vellahner.
92. min Onde 3:4.
94. min Kochi 3:5.
110. min Onde mit seinem 3 Tor zum 3:6.
111. min Opi für Danny F.
112. min Tor für Spornitz/D 4:6.
115.min P auf Opi, der schön durch kommt, doch verzieht leicht die Flanke auf den frei stehenden DT. Aber der Ball senkt sich doch noch und fällt aufs Tornetz.
116. min Tor Spornitz/D 5:6.
120. min Schluss und wir sind WEITER

Dienstag 03.05.11 um 20:58
SC Th. Körner Wöbbelin vs. SpVg Vellahn
Spielstand 1:3

Aufstellung:

Tor: Daniel

Abwehr: Dominik, Bennet, Christian

Mittelfeld: Paddy, Kocho, Danny T., Danny F., Pee

Sturm: Onde, Tobi

 

Bank:

Tippi (70 min. für Paddy)

Zippo (80 min. für Pee)

Käge (88 min. für Danny T.)

 

Insgesamt ein schwaches Spiel von beiden Teams! Kurzpasskombination auf beiden Seiten Mangelware! Wöbbelin beginnt das Spiel besser und hat einige gute Schussmöglichkeiten! In der 38 min etwas überraschend das 0:1 durch Tobi nach langen Einwurf von Ohnde! Vellahn daraufhin besser im Spiel aber ohne Glück als ein Kocho Kopfball an den Pfosten geht! In der zweiten Halbzeit macht Wöbbelin wieder mehr Druck auf unser Tor und kommt folgerichtig in der 55 Minute, nach einer flach hereingebrachten Ecke, zum verdienten Ausgleich. in der darauf folgenden Drangphase hatten wir Glück und ein sehr stark halten Daniel auf unsere Seite der einige super Paraden zeigte und uns somit weiter im Spiel hielt. In der 75 Minuten dann wieder ein nicht unbedingt zu erwartendes Tor für uns. Tobi spielt den Ball quer durch den Fünfer wo Kocho nur noch zum 1:2 einschieben mußte. Als Onde dann in der 86 Minute den 1:3 Endstand per Elfmeter erzielt waren uns die drei wichtigen Auswärtspunkte nicht mehr zu nehmen und wir können uns wieder im Abstiegskampf zurückmelden.

Dienstag 03.05.11 um 20:54
SpVg Vellahn 98 vs. SV Schwarz-Weiß Gallin
Spielstand 2:1

Aufstellung:

Tor: Daniel

Abwehr: Christian, Bennet, Lars T., Kochi

Mittelfeld: Schöffi, P, Danni T., Danni F.,

Sturm: Mathias;  Tobi,

Ersatz: Zippo, Käge

 

Wie zu erwarten wurde es ein Spiel mit vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

Gallin zeigte gleich das sie hier gewinnen wollten doch Daniel hatte einen super Tag erwischt und hielt das Tor sauber.

Für uns war es gut das Gallin einen schönen Ball Spielte und das zu lange in ihrer hälfte, so konnten wir uns auf  Kontern beschränken.

Mit zunehmender Spielzeit wurden wir immer stärker und schossen das 1:0 (Lars P.) einige schöne Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten bevor es in die Kabine ging.

Die zweite Halbzeit fing so an wie die erste endete, mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

Bei schönstem Wetter ein schönes Spiel für die Fans. Dann das eigentlich in der Luft liegende

Tor doch leider nicht für uns, Gallin glich aus, was auch verdient war zu diesem Zeitpunkt.

Denni F. wurde gegen Zippo  geweckselt  und wir stärkten die Abwehr ein bischen.

Dann kam der Auftritt von Matze er marschierte von der Mittelinie los mit Ball natürlich,  lies zwei Galliner stehen machte noch eine Drehung damit der Ball auf seinem linken Fuß liegt und zog von 25m ab zum erlösenden 2:1 für uns. Gallin versuchte noch mal alles, P wurde noch für Käge ausgewechselt. Kurz vor Schluss  noch eine unschöne Sache  ein Spieler  von Gallin verlor die Nerven und holte sich den roten Karton ab. Der Schieri beendete das Spiel und wir haben bei schönstem Wetter drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt.

Dienstag 03.05.11 um 19:20
Eintracht Ludwigslust 1994 vs. SpVg Vellahn 98
Spielstand 3:0

Aufstellung:

Tor: Daniel

Abwehr: Dominik, Jens, Christian, Bennet

Mittelfeld: Zippo, Danni T., Danni F., Lars T.

Sturm:  Kochi und Tobi 

 

Stark Ersatzgeschwächt gegenüber dem Melkow Spiel fuhren wir nach Ludwigslust zur Eintracht,

Dort wurden wie in fast jedem Spiel die ersten 15 minuten verschlafen und so lagen wir auch mal wieder 1:0 hinten. Doch wir steckten nicht auf und erspielten uns auch Möglichkeiten um Tore zu schießen. 

In der Zweiten Halbzeit dasselbe Spiel, wir verpennten die Anfangsphase  konnten  den Ball nicht aus dem 16er bekommen und fingen das 2:0.

Zum großen entsetzen verletzte sich noch Jens und konnte nicht weiter Spielen, auch zu 10 waren wir nicht schlechter und hatten noch einige hochkaräter , von Tobi und Lars T.  doch sie konnten den Ball nicht im Eintracht Tor unterbringen. Kurz vor ende Konterte Eintracht noch mal und konnte Daniel überwinden zum 3:0 entstand.

Sonntag 10.04.11 um 19:11
SpVg Vellahn 98 vs. SV Blau-Weiß 90 Melkof
Spielstand 2:3

Aufstellung: 

Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 3 Tobi

Nr. 14 Kocho

Nr. 11 Onde

Nr. 13 Paddy

Nr. 10 Pee

Nr. 5 Bennet

Nr. 15 Christian

Nr. 8 Danny F.

Nr. 6 Dominic

 

Gelbe Karten: Lars, Onde

 

Tore:

3. Minute Tor Melkof 0:1

17 Minute Eigentor Bennet 0:2

47. Minute Tor Melkof 0:3

56. Minute Tor Kocho linke Ecke unten 1:3

58. Minute Tor Tobi 2:3

 

Am 03.04.2011 hieß es mal wieder Derby -Vellahn vs. Melkof-, welches mit einem unverdienten 2:3 endete. Leider… Denn gegen Melkof tun wir uns wohl immer schwer, denn die Chancen waren auch auf unserer Seite nicht gerade wenig. Und das wir Melkof schaffen können zeigen die 2 Tore innerhalb von 2 Minuten… Hoffentlich werden wir nochmal die Gelegenheit haben uns gegen Melkof zu beweisen!

Montag 21.03.11 um 20:55
SV Blau Weiß Polz vs. SpVg Vellahn 98
Spielstand 6:2

Aufstellung:

Nr. 1 Kaegel

Nr. 10 Pee

Nr. 15 Christian

Nr. 6 Dominic

Nr. 4 Zippo

Nr. 9 Danny T.

Nr. 5 Bennet

Nr. 14 Kocho

Nr. 7 Lars

Nr.  8 Jens

Nr. 3 Tobi

 

Gelbe Karten:  Danny T., Zippo

 

Tore:

4. Minute Kopfballtor Bennet, nach Flanke von Pee 0:1

8. Minute Tor Polz 1:1

32. Minute Freistoßtor Polz 2:1

37. Minute Eigentor Kaegel 3:1

39. Minute Kopfballtor Polz 4:1

62. Minute Flanke Polz linke Ecke oben 5:1

66. Minute Freistoßtor Tobi 5:2

67. Minute Abseitstor Polz 6:2

 

Also das war mal ein wunderschönes Wetter zum Fußball gucken!

Dennoch gab es leider viele hervorragende Tore von Polz zu sehen. Obwohl es die erste halbe Stunde gar nicht so schlecht für uns aussah, konnten wir uns nicht lange über das Kopfballtor von Bennet freuen. Denn schon 4 Minuten später kam der Konter von Polz und der Ball war drin.

Leider sollte das so weitergehen. Der Endstand zur Halbzeit 4:1.

Und auch in der zweiten Hälfte hatte die Abwehr mal wieder alle Hände voll zu tun und so blieben 2 weitere Gegentore nicht aus.

Hoffen wir, dass es gegen Strohkirchen besser läuft…

Donnerstag 17.03.11 um 22:15
SG Motor Boizenburg vs. SpVg Vellahn 98
Spielstand 7:2

Aufstellung:

Nr 1 Kaegel

Nr 14 Kocho

Nr. 15 Christian

Nr. 6 Dominic

Nr. 10 Pee

Nr. 4Zippo

Nr. 8 Danny F.

Nr. 5 Bennet

Nr. 7 Lars

Nr. 2 Jens

Nr. 11 Onde

 

Karten:

gelb- rot Danny F.

gelb- rot Onde

gelb Zippo

 

Tore:

1. Minute Freistoßtor rechte Ecke unten 1:0

16. Minute Torwartfehler Nachschusstor 2:0

34. Minute guter Schuss aus 30m Entfernung 3:0

37. Minute linke Ecke unten 4:0

49. Minute Elf- Meter 5:0

61. Minute Jens Freistoß- Lars nachgesetzt 5:1

70. Minute Tor Pee 5:2

77. Minute Tor Motor 6:2

81. Minute 7:2

 

Tja, viel kann und will ich nicht zu diesem Spiel sagen… Boizenburg hat schnell unsere Schwächen erkannt und vorne sind wir auch nicht richtig durchgekommen. Das einzig erwähnenswerte an diesem Spiel war, dass wir mit 9 Leuten auf einmal ein paar Tore schießen konnten und dass unser Larsi heute schön gekämpft hat!

Montag 13.12.10 um 21:19
SpVg Vellahn 98 vs.TSV Empor Zattentin II
Spielstand 0:5

Aufstellung:

Nr 1 Daniel

Nr. 3 Tobi

Nr. 4 Zippo

Nr. 6 Dominic

Nr. 15 Christian

Nr. 13 Paddy.

Nr. 8 Danny F.

Nr. 8 Danny T.

Nr. 10 Pee

Nr. 14 Kocho

Nr. 2 Jens

 

Bank:

Kaegel

 

Wechsel:

50. Minute Majo für Kocho nach Verletzung

60. Minute Kaegel für Daniel nach rote Karte

ca. 60. Minute Pee runter wegen Verletzung

 

Tore:

52. Minute Tor nach Ecke Zarrentin 0:1

60. Minute Elf-Meter für Zarrentin 0:2

ca. 75. Minute Tor Zarrentin 0:3

ca. 80. Minute Tor Zarrentin 0:4

ca. 87. Minute Tor Zarrentin 0:5

 

Trotz der Kälte und dem Schnee waren unsere Männer hochmotiviert, dieses Mal gegen Zarrentin zu gewinnen. Die ersten fünf Minuten ergab sich schon die erste große Chance für uns, doch Tobi schießt an dem leeren Tor vorbei. Leider ließen dann weitere gute Chancen auf sich warten… Die erste Hälfte lief für beide Mannschaften nicht sonderlich gut und verblieb ohne Tore.

Nach einem eher fragwürdigen Foul von Daniel an den Stürmer von Zarrentin gab der Schiri Elf-Meter.. Gleichzeitig hat Daniel die rote Karte gesehen und somit musste Kaegel für ihn einspringen. Auch Pee musste das Spielfeld verlassen, da er Probleme mit dem Rücken hatte. Wie sollten wir das jetzt noch schaffen zu zehnt und angeschlagen? Keine Ahnung… und so ging das Spiel 0:5 aus.

 

Donnerstag 18.11.10 um 23:59
SpVg Vellahn 98 vs. ESV 48 Hagenow II
Spielstand 2:1

Aufstellung:

Nr 1 Daniel

Nr. 3 Tobi

Nr. 4 Zippo

Nr. 6 Dominic

Nr. 7 Majo

Nr. 8 Danny F.

Nr. 9 Danny T.

Nr. 10 Pee

Nr. 15 Christian

Nr. 12 Lars

Nr. 5 Bennet

 

Bank:

Kaegel

Onde - verletzt

Kocho - verletzt

 

Wechsel:

80. Minute Jens für Lars

89. Minute Kaegel für Tobi

 

Tore:

19. Minute Tor Hagenow aus ca. 17 Metern Entfernung 0:1

49. Minute Freistoß Pee 1:1

83. Minute Kopfballtor Jens 2:1

 

Mit ordentlich Druck von Hagenow fing das Spiel an. So erklärt sich auch das Gegentor in der 19. Minute, nachdem der Ball nicht richtig geklärt wurde. Die erste Hälfte verlief eher unterirdisch und mit deutlich bessern Chancen für die Gegner. Doch Pee hat mal wieder gezeigt, wie gefährlich seine Freistöße sein können und so stand es 1:1. Mit diesem Superanfang der zweiten Hälfte lief es dann auch wieder besser für uns und wir fanden ins Spiel zurück. Drei Minuten nachdem Jens eingewechselt wurde, geschah das Unfassbare =). Der Opi hat doch tatsächlich ein Tor gemacht…

Es waren wichtige 3 Punkte, die wir uns diesen Sonntag geholt haben.

 

Donnerstag 11.11.10 um 19:55
LSV Germania 04 Kummer vs SpVg Vellahn 98
Spielstand 1:2

Aufstellung:

Nr. 1 Daniel

Nr. 3 Tobi

Nr. 4 Zippo

Nr. 6 Dominic

Nr. 7 Majo

Nr. 8 Danny F.

Nr. 9 Danny T.

Nr. 10 Pee

Nr. 14 Kocho

Nr. 15 Christian

Nr. 16 Jens

 

Bank:

Nr. 12 Kaegel

Onde- verletzt

  

Wechsel:

85. Minute Kaegel für Jens

 

Gelbe Karten:

Zippo, Dominic, Majo

 

Tore:

30. Minute Pee Freistoßtor 0:1

86. Minute Pee alleine vorm Torwart 0:2

89. Minute Kummer Freistoßtor linke Ecke oben1:2

 

Das Spiel gegen Kummer sollte anfangs nicht so gut für uns laufen, nachdem Kummer in der 12. Minute einen Elfemeter bekommen hat… Aber da haben sie nicht mit unserem Torwart gerechnet, der sowieso das ganze Spiel über eine hervorragende Leistung gezeigt hat. Leider haben wir vorne auch sehr viele Chancen vergeben, sodass wir bis zum Ende zittern mussten. Doch kurz vor Schluss legte Pee noch einen nach und somit führten wir 0:2. Gott sei Dank, sag ich nur! Denn das Gegentor in der 89. Minute hätte auch der Ausgleich für Kummer bedeuten können…

 

Freitag 29.10.10 um 11:43
SpVg Vellahn 98 vs Rosenwalder SV 1976 II
Spielstand 3:2

Aufstellung:

Nr. 1 Daniel

Nr. 3 Tobi

Nr. 5 Bennet

Nr. 6 Dominic

Nr. 7 Majo

Nr. 9 Danny T.

Nr. 10 Pee

Nr. 11 Onde

Nr. 14 Kocho

Nr. 15 Christian

Nr. 8 Danny F.

 

Bank:

Jens, Kaegel, Lars, Paddy, Zippo

 

Tore:

25. Minute Freistoßtor Onde 1:0

38. Minute Tobi Tor 2:0

44. Minute Tor Rodenwalde nach Ecke 2:1

76. Minute Onde Tor 3:1

87. Minute Tor Rodenwalde 3:2

 

Wechsel:

Paddy für Majo

Lars für Tobi

Zippo für Danny T.

 

 

Den Sieg gegen Rodenwalde hatten sich wohl einige von uns leichter vorgestellt. Doch dem war nicht so. Wir haben uns richtig schwer getan mit unseren „Lieblingsgegnern“. Leider blieben unsere vielen Chancen zu Anfang des Spiels ungenutzt und dadurch wurde es am Schluss noch einmal richtig eng für uns. Doch wir haben uns die letzten Minuten nochmal zusammengerissen und schließlich den Sieg gegen den RSV geholt!!

Freitag 22.10.10 um 21:53
FSV Strohkirchen vs SpVg Vellahn 98
Spielstand 3:2

Aufstellung:

Nr. 1 Daniel

Nr. 3 Tobi

Nr. 5 Bennet

Nr. 6 Dominic

Nr. 7 Majo

Nr. 9 Danny T.

Nr. 10 Pee

Nr. 11 Onde

Nr. 13 Paddy

Nr. 14 Kocho

Nr. 15 Christian

 

 

Bank

Jens, Kaegel, Lars, Danny F.

 

Tore:

3. Minute Tor Majo rechte Ecke unten 0:1

17. Minute Tor Onde ins linke Dreierangel 0:2

21. Minute Tor Strohkirchen 1:2

75. Minute Tor Strohkirchen 2:2

79. Minute Tor Strohkirchen 3:2

 

Wechsel:

Lars für Onde

Danny F. für Paddy

 

Das Spiel gegen Strohkirchen sah anfangs sehr vielversprechend aus und ich würde behaupten, dass unsere Jungs fast ihre alte Leistung gezeigt haben. Wir haben unsere Führung so lange gehalten, doch dann waren wir uns wahrscheinlich schon wieder zu sicher und haben nachgelassen. Nach dem 2:2 versuchte Strohkirchen nochmal alles, hat unsere Schwächen erkannt, und schaffte dann auch noch das 3:2. Trotz einiger Glanzparaden von Daniel konnten wir das Spiel leider nicht für uns entscheiden und damit war Strohkirchen für mich der unverdiente Sieger.

Und Sonntag heißt es dann Vellahn vs. Rodenwalde.. Da müssen einfach die 3 Punkte her!!

Donnerstag 14.10.10 um 21:43
SpVg Vellahn 98 vs SC Th. Körner Wöbbelin
Spielstand 4:2

Aufstellung:


Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 16 Lars

Nr. 15 Christian

Nr. 8 Danny F.

Nr. 7 Majo

Nr. 5 Bennet

Nr. 14 Kocho

Nr. 10 Pee

Nr. 12 Matthias

Nr. 11 Onde

 

Bank:

 

Nr. 16 Jens

Nr. 8 Kaegel

Nr. 4 Zipppo

 

Verletzt:

Paddy

Danny F.

 

Wechsel:

Jens für Matthias S.

Zippo für a F.

Kaegel für Onde

 

Tore:

20 Minute Tor Wöbbelin 0:1

25 Minute Tor Pee rechte Ecke unten 1:1

34 Minute Tor Onde 2:1

60 Minute Onde Elf-Meter 3:1

73 Minute Tor Wöbbelin 3:2

86 Minute Tor Pee 4:2

 

Das wurde aber auch Zeit!! Die langersehnten 3 Punkte waren uns endlich sicher. Soo lange hatten die Fans keinen „Kreis“ mehr gesehen, deshalb war es am Sonntag umso schöner. Schön zu sehen war auch, dass die Motivation bei einigen Spielern wieder zu erkennen war. Gott sei Dank trafen die Wöbbeliner Stürmer nicht so gut wie unsere, denn sonst hätte es wohl zum Ende noch wieder eng für uns werden können. Hoffentlich geht es auch weiter so.

 

Bis Sonntag und viel Glück gegen Strohkirchen!

Mittwoch 29.09.10 um 12:08
SV Schwarz-Weiß Gallin vs SpVg Vellahn 98
Spielstand 4:2

Aufstellung:


Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 6 Dominic

Nr. 15 Christian

Nr. 4 Zippo

Nr. 7 Majo

Nr. 14 Kocho

Nr. 12 Sven

Nr. 10 Pee

Nr. 3 Tobi

Nr. 11 Onde

 

Bank:

 

Nr. 16 Jens

Nr. 8 Kaegel

 

Verletzt:

Paddy

Danny F.

 

Wechsel:

74. Minute Kaegel für Dominic

 

Tore:

10. Minute Onde aus 22 Meter Entfernung 0:1

22. Minute Gallin 1:1

32. Minute Onde alleine vorm Tor 2:1

44. Minute Kopfballtor aus 3 Meter Entfernung Gallin 2:2

47. Minute Gallin 3:2

79. Minute linke Ecke unten Gallin 4:2

 

 

Die heutige Leistung der Jungs kann man ungefähr so beschreiben wie das Wetter war, nämlich beschissen! Die Zuordnung hat nicht richtig gestimmt; das Mittelfeld ist nicht ordentlich nachgerückt, sodass zwischen Sturm und Mittelfeld immer ein riesiges Loch war und dann kamen noch die ganzen Fehlpässe dazu. Trotz einiger Positionswechsel (z. B. zwischen Kocho und Danny T.) sah es nicht viel besser aus.

 

Sorry Leute, aber so kann das nichts werden mit den 3 Punkten!! Und nun viel Glück für das Pokalspiel, wo es gegen SV Aufbau Parchim 1970 II bestimmt nicht leichter wird.. Bis Samstag

Mittwoch 22.09.10 um 19:13
SpVg Vellahn 98 vs Eintracht Ludwigslust
Spielstand 3:4

Aufstellung:

 

Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 16 Lars

Nr. 4 Zippo

Nr. 7 Majo

Nr. 10 Pee

Nr. 5 Bennet

Nr. 13 Paddy

Nr. 2 Sven E.

Nr. 12 Matthias S.

Nr. 11 Onde

 

Bank:

 

Nr. 15 Jens

Danny F. - Verletzt

Kocho - verletzt

 

Wechsel:

26. Minute Jens für Matthias S.

28. Minute Paddy raus wegen Verletzung

46. Minute Kocho für Paddy

 

Tore:

10. Minute Pee Kopfballtor

23. Minute Tor Ludwigslust vom 5-Meter-Raum

39. Minute Pee Kopfballtor linke Ecke oben

43. Minute Tor Ludwigslust

50. Minute Pee Freistoß - Torwartfehler (haha)

56. Minute Ludwigslust 11-Meter, verursacht von Lars, linke Ecke

91. Minute Tor Ludwigslust

 

 

Die meisten haben sich Ludwigslust wohl besser vorgestellt… Doch wie man sieht sind sie auch schlagbare Gegner! Denn wenn man überlegt, dass wir 20 Minuten in Unterzahl gespielt haben und Lulu einen Elfmeter nur verwandeln konnte, weil der Schiedsrichter falsch gepfiffen hatte, ist die Anzahl der Gegentore gar nicht mehr so hoch.

 

Zu unserer Pechsträhne passte dann natürlich auch wieder das Gegentor in der vorletzten Minute der Nachspielzeit.

 

Trotz keiner Bestbesetzung der Mannschaft wurde die Abwehr würdig von Lars und Zippo vertreten.. Bis Sonntag denn gegen Gallin.

Mittwoch 15.09.10 um 20:38
SV Blau Weiß 90 Melkof vs SpVg Vellahn 98
Spielstand 4:2

Aufstellung:

Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 6 Dominic

Nr. 15 Christian

Nr. 7 Majo

Nr. 10 Pee

Nr. 5 Bennet

Nr. 13 Paddy

Nr. 14 Kocho

Nr. 3 Tobi

Nr. 11 Onde

 

Bank:

Nr.8 Danny F., Nr. 12 Matthias S., Nr. 4 Zippo

 

Wechsel:

29. Minute Danny F. für Kocho

75. Minute Matthias S. für Paddy

86. Minute Zippo für Pee

 

Gelbe Karten:

Doninic, Danny T, Majo

 

Tore:

17. Minute Kocho Kopfballtor durch verlängert von Pee 0:1

18. Minute Porno linke Ecke an der mauer Vorbei 1:1

43. Minute Witze 2:1

44. Minute Onde durch fraglichen 11-Meter 2:2

49. Minute Dümi 11-Meter 3:2

87. Minute Witze 4:2

 

 

Nach fast einem halben Jahr war es mal wieder soweit, Derbytime!! –Vellahn vs. Melkof- Es war wirklich ein sehr spannendes Spiel und super Wetter. Viele Fans haben uns begleitet und uns unterstützt, doch leider half das alles nichts. Die Jungs haben sich einfach nicht richtig durchsetzen können, obwohl es einige Chancen auf der Vellahner Seite gab. Aber es waren eben bessere auf der Melkofer Seite, zudem diese die Chancen zu unserem Pech besser umsetzen konnten. Aber irgendwann musste Melkof ja auch mal 3 Punkte holen :P Auch noch gute Besserung an Kocho, der sich schon sehr früh bei einer „Kopfnuss“ mit Dümi eine Platzwunde zugezogen hat.

 

Und nun Kopf hoch Jungs, wir haben ja noch ein paar Spiele und auch noch eins gegen Melkof

Montag 06.09.10 um 21:55
SpVg Vellahn 98 vs SV Blau Weiß Polz
Spielstand 1:1

Aufstellung:

Nr. 1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 6 Dominic

Nr. 15 Christian

Nr. 14 Kocho

Nr. 10 Pee

Nr. 5 Bennet

Nr. 13 Paddy

Nr. 12 Matthias S.

Nr. 3 Tobi

Nr. 11 Onde

 

Bank:

Nr. 16 Lars, Nr. 7 Majo

 

Tore:

 75 Minute Tor Pee Linke Ecke 1:0

 letzte Minute Tor Polz 1:1

 

Wechsel:

67. Minute Majo für Bennet, 84. Minute Lars für Dominic

 

 

 

Die Spielvereinigung Vellahn war das ganze Spiel deutlich überlegen, doch sie haben die Chancen einfach nicht richtig nutzen können. Doch mitte der 2. Hälfte traf Pee das Tor mit einem gezielten Schuss in die linke Ecke von ca. 20 Metern Entfernung. Umso ärgerlicher war es, dass Polz II doch noch in der letzten Minute den Auslgeich geschafft hat!!!

 

Sonntag 29.08.10 um 21:30
SpVg Vellahn 98 vs. Motor Boizenburg
Spielstand 0:0

Aufstellung:

Nr.1 Daniel

Nr. 9 Danny T.

Nr. 6 Doninic

Nr. 15 Christian

Nr. 14 Kocho

Nr. 10 Pee

Nr. 5 Bennet

Nr. 13 paddy

Nr. 7 Majo

Nr. 11 Matthias S.

Nr. 3 Tobi

 

Bank: Nr.2 Gülle, Nr.,4 Zippo

 

In dem zweiten Punktespiel der Saison mussten wir gegen Motor Boizenburg ran, die den Anfang der ersten Halbzeit besser beherrscht haben als wir. Gleich in der 6. Minute gab es eine Torchance für Motor, doch der Ball ging ins Aus. Nach der 10. Minute gab es durch ein Foul einen Freistoß für uns. Leider daneben...

 

So langsam sind wir wach geworden und kamen ins Spiel. Nach einem Handspiel von Majo (gelbe Karte), gab es auch eine ungerechtfertigte Verwarnung für Daniel. Nach ättlichen Chancen auf beiden Seiten und 3 Minuten Nachspielzeit war nun die eher unspektakuläre erste Hälfte vorbei.

 

Dann die große Chance.. In der 54. Minute gab es Freistoß für uns. Es sah so gut aus, doch Kocho traf die Latte. Nach einem Foul an Bennet gab es auch die gelbe Karte für die Nr. 6 von Boizenburg. 85. Minute Auswechslung Dominic gegen Zippo. Dann ein Hoffnungsschimmer für uns. Pee läuft in den Strafraum und wurde böse gefoult. Doch der Schiri hat anstatt einen Elfer nur eine gelbe Karte für die Nr. 13 gezogen. 12 Minuten nach Zippos Einwechslung, sah er auch schon gleich die gelbe Karte... wer hätte das gedacht.

Kurz vor Schluss durfte auch nochmal Gülle aufs Spielfeld, der gegen Matthias ausgewechselt wurde. Dann nochmal die Chance für Paddy, der den Ball von Pee nicht kontrollieren konnte und der Ball deshalb in den Armen des Torwarts landete. In der letzten Minute hat dann auch noch Tobi die gelbe Karte gesehen. Mit den eher bedenklichen Schietsrichterentscheidungen (Abseits, wo keins war, Fouls meist nur auf unserer Seite gepfiffen) können wir im Großen und Ganzen mit dem Spielergebnis zufrieden sein. Schlusspfiff 0:0

Dienstag 08.06.10 um 17:50
Saisonabschluss perfekt!!!!
SpVg Vellahn vs. Lassahner SV 90

Heute am 06.06.2010 hat der SpVg Vellahhn 98 gegen den Tabellen 9. Lassahner SV 90mal wieder gezeigt was sie drauf haben und die Gastmannschaft mit einem überragenden Spiel geschlagen.

 

Mathias „Onde“ Krause, unser Torschützenkönig der Saison, hat nach einem Hattrick beim letzten Auswärtsspiel mal wieder gezeigt, dass er der geborene Stürmer ist und hat mal wieder drei Runde im Eckigen versenkt. Das erste Tor gelang ihm nach einer klasse Vorlage durch Jens „Opi“ Gühlstorf.

 

Das Spiel lief quasi wie von selbst und wir ließen den Spielern aus Lassahn nicht wirklich viel Raum, trotzdem hat unser Torwart Daniel Albrecht in einem schwachen Moment einen rein gelassen.

 

In der zweiten Spielhälfte kam es zu einem unschönen Faul von Lassahn an unserem Torschützenkönig, worauf wir einen Elfmeter bekommen haben, den „Opi“ unter Anfeuerung der Zuschauer souverän im gegnerischen Tor versenkte.

 

Nach diesem tollen Tor ging unser Mannschaftsälteste Spieler unter großem Applaus vom Platz und machte somit seinem Austritt aus dem aktiven Spiel perfekt.

 

Noch ist vom Spielverlauf zu erwähnen, dass der Schiri mal eine Brille bräuchte, nach einem Spitzentor von Lars „Pe“ Parsenow meinte der „Unabhängige“ das der Ball nicht hinter der Linie und somit nicht im Tor gewesen ist. Auch nach kurzer Rücksprache zwischen dem Schiri und dem Gegnerischen Torwart ist uns das Tor nicht zugesprochen worden. Schon blöd wenn man nichts sieht. Also meiner Auffassung nach und ca. . 50 anderen Zuschauern war der sowas von drin.

 

Ein Fehltritt wäre ja vielleicht noch zu verschmerzen, doch nach einer schönen Vorlage von „Onde“ kam Marcel „Kege“ Kaegebein zum Schuss - und drin!!!!

 

Nein, doch nicht, zu früh gefreut, Abseits!!!

 

Oh, oh, oh da muss wohl jemand nochmal die Regeln pauken.

 

In der Halbzeitpause waren dann auch unsere kleinen Nachwuchsspieler am Zug, die sich heute ihren brandneuen Trainingsanzug abholen durften, in denen wird wohl das jeden Samstag stattfindende Training noch mehr Spaß machen.

 

Wir sehen den heutigen Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wir haben dieses Spiel 4:1 gewonnen, der Aufstieg in die Kreisliga ist mit einem souverän zweite Tabellenplatz und ganzen 8 Punkten vor dem Rodenwalder SV 1976 II geschafft, doch leider mussten wir uns heute auch von zwei unser Spieler trennen.

 

Christian „Achim“ Achenbach geht aus Verletzungsgründen und Jens „Opi“ Gühlstorf scheidet aus Altersgründen aus dem aktiven Spielbetrieb aus. Irgendwann ist die Zeit gekommen, den Jungen Spielern auf dem Platz eine Chance zugeben.

 

Wir bedauern diese Entscheidungen sehr und bedankten uns mit einem kleinen Erinnerungspräsent für die vielen schönen Spiele und eine tolle Saison 2009/2010.

 

Nach dem Spiel ging die Party mit Freibier für die Spieler und Vereinsmitglieder richtig los und ging bei bestem Wetter feucht fröhlich bis in die Abendstunden. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die kleinsten viel Spaß beim Kinderschminken, Bratwurst essen und sich mit Wasser bespritzen und im Kinderpool abkühlten. An diesem Tag wurde auch noch eine Wette (Versprechen) von Klaus-E. Hüttmann eingelöst, doch anstatt ihm den Jahrelang gepflegten Zopf abzuschneiden wurde dieser nur mit Goldspray samt Bart eingesprüht.

 

An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmal bei unseren Sponsoren, die uns nicht nur mit Geld, sondern auch mit Material für die Sportplatzerweiterung und z.B. Pollovern unterstützt haben, bedanken. Hierzu gehören, Fa. Drechsel & Schabestiel, Trapp HBS, Getränkediele Ursula Ehrich, Galerie-Cafe und Ess-Bar „Alte Molkerei“, Werbeagentur Power Design und Druck, Gasthaus „Im Bruch“, EP Franz, Lüpken Heizungsbau GmbH, HÖRakustik Nörenberg, Baumaschinen Hermann, Dr. med. Jens Schulze, bwin e.k., Zahnarztpraxis Bänsch, Agragemeinschaft Vellahn e.G., Yellow Kreativ GmbH, Schüttguttransporte Voshage, Gestaltungsquatier 207, Steuerbüro….

 

Auch Danke möchten wir an alle Mit- und Nichtmitglieder sagen, die uns jeder Zeit z.B. beim Kindertraining, Rasenmähen, Kassieren, Ausschank und wann immer man sie braucht freiwillig unterstützen.

 

 

Hier nochmal die Tabelle der Männer der Saison 2009/2010

 

Platz

Mannschaft

Sp.

g

u

v

Torverh.

Differenz

Punkte

1.

SV Blau-Weiß 90 Melkof

20

17

2

1

87:35

52

53

2.

SpVgg Vellahn 1998

20

14

3

3

67:23

44

45

3.

Rodenwalder SV 1976 II

20

12

1

7

54:38

16

37

4.

SV Grün-Weiß Setzin

20

9

3

8

43:42

1

30

5.

Wittenburger SV II

20

9

2

9

45:50

-5

29

6.

SV Pritzier-Schwechow 49

20

8

3

9

44:45

-1

27

7.

SFV Holthusen

19

8

2

9

42:49

-7

26

8.

Lübtheener SV Concordia II

20

8

0

12

38:58

-20

24

9.

Lassahner SV 90

20

7

1

12

46:51

-5

22

10.

SG Redefin 66

19

4

2

13

37:61

-24

14

11.

SV Borussia Bresegard-Moraas II

             
Donnerstag 13.05.10 um 17:52
SpVg Vellahn - FSV Leezen Kreispokal Halbfinale

Am Herrentag trafen der SpVg Vellahn 98 und der FSV Leezen, 2 gleichermaßen starke und ausgeglichene Vereine aufeinander.

 

Obwohl die erste Halbzeit, vom SpVg dominiert worden ist, sind beide Mannschaften ohne einen Treffer in die verdiente Pause gegangen.

 

Nach mehreren Torchancen des SpVg erzielte dennoch der FSV Leezen das erste Tor in der zweiten Halbzeit. Nach diesem verdienten 0:1 ging das Spiel sehr spannend weiter bis der SpVg den Ausgleich zum 1:1 schaffte.

 

Nach nur kurzer Spielzeit musste leider das Spiel wegen Zuschauerausschreitungen kurzfristig unterbrochen werden. Man kann es kaum glauben und kennt es sonst nur aus dem Fernseher, Bengalisches Feuer, Knallkörper und das absolute Highlight: einen Flitzer, es wurde uns ein schöner Lauf mit Socken, Schuhen und Hut geboten - was will man mehr!!!!

 

Leider sind dadurch beide Mannschaften aus dem Spiel gekommen und der FSV Leezen hat die Chance genutzt, um uns noch 2 weitere Tore reinzugeben . Wer weiß ob der SpVg doch noch einen Sieg zu Hause hätte feiern können, wenn wir ein ruhiges Spiel gehabt hätten - reine Spekulation - hätte, könnte, sollte, usw.

 

 

Damit stand es Letztendlich 1:3 für die Gäste.

 

Die Zuschauer waren kaum zu bändigen und warfen weiter Feuerwerkskörper auf das Spielfeld wodurch das Spiel kurz vor Ende abgebrochen wurden musste und somit der FSV Leezen mit einem Sieg nach Hause Fahren durfte.


aktualisiert: 2011/01/01 - 12:12 - © SpVg Vellahn 98